Dienstag, 2. Dezember 2014

Beanie abgewandelt

Kurz vorm Urlaub ist eine Krönchenmütze ganz plötzlich zu klein geworden - völlig unvorhersehbar *ichschwör* - und eine hat sich in Luft aufgelöst. Das große K meint ja, die ist bestimmt in irgendeiner Jackentasche, aber wirklich gesucht hat er nicht und ich hatte keine Lust für ihn seine Sachen zu durchwühlen... ;-)

Die passten farblich sowieso nicht zur neuen Jacke, also wurde flugs ein Beanie aus dem Sternenstoff meines Tops genäht.

*möööööp*

Mein Kind ist definitiv KEIN Beanietyp und so wurde die Mütze schneller verschenkt, als ich ein Foto gemacht habe. Meine Schwägerin hat sich gefreut.

Darauf folgten dann zwei neue Mützen - diesmal ohne Bündchen und wendbar. :-)


Passt doch gut zur neuen Dinojacke oder? ;-)
Wer sich wegen der Sterne wundert, die Jacke hab ich auch nochmal in einfach nur blau mitgenommen.

Es gibt noch eine in der Kombi Dunkelgrün-Kariert passend zur Cars-Jacke, weil das dazugehörige Krönchen verschollen ist (immernoch).
Allerdings ist auch diese Mütze jetzt grad nicht auffindbar und Fotos hab ich anscheinend noch keine gemacht... *lach* ... Der Karostoff hat es anscheinend in sich... ;-P

Im Urlaub war das große K allerdings der Meinung, die Mütze wäre dem Junior zu groß und hat sie kurzerhand in sein Eigentum übernommen.


War sie vorher zum Reinwachsen gedacht so hat sich das jetzt definitiv erledigt, denn danach war sie wirklich zu groß... *kopfschüttel*

Tja, jetzt weiß ich nicht so recht wohin damit?
Für's Kind?
Für den Mann?

Auf jeden Fall gehts damit zum Creadienstag!
Habt nen schönen Tag! :-)

Kommentare:

  1. Liebste AnnL,

    jetzt habe ich endgültig den Überblick verloren, welche Mütze verschwunden, verschenkt, zu groß oder zu klein ist ... und wem die noch vorhandenen warum gehören oder auch nicht ... O_O

    Auf jeden Fall ist die eine sichtbare Wendemütze superschön und sieht eigentlich bei beiden passend aus - oder sind das beim kleinen und großen K unterschiedliche? Falls nicht, näh doch noch eine ... dann gibt es Papa-und-Kind-K-Partnerlook ...

    Allerliebste Dienstagsgrüße
    Helga

    PS: Die Dinojacke ist auch total süß!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, du hast schon Recht. Die Herren haben beide die selbe Mütze auf und nicht die Gleiche... ;-P
      Den Groß-Klein-K-Partnerlook bastel ich vielleicht mal mit einem T-Shirt oder so. Hast mich da grad auf eine Idee gebracht, die schreib ich wohl besser gleich mal auf.
      Weißt ja, das Alter... *lach*

      Löschen
  2. Hihi, also hier ist es ja eher umgekehrt. Meine Mädels nehmen immer die Mütze, Helm und Schuhe vom Papa xD
    Aber okay, so Streifen sind natürlich auch was für den modebewußten Herren.
    Dann mal viel Spaß beim Mützen nähen, und pass auf, das dein Mann nicht in der Nähe ist *giggel *

    Herzliche Grüße und einen schönen Dienstag
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schuhe nimmt er irgendwie immer meine!? :-O
      Er mag auch gerne den Klettverschluss von meinen Hausschlappen auf machen, aber auf Dauer hält das die Verarbeitung nicht aus. Ich musste das schonmal wieder mit Kleber bearbeiten...
      Vielleicht sollte ich besser welche nähen? ;-)

      Löschen
  3. Anderswo heißt es immer "Ach nö, du brauchst mir doch nix nähen!", und bei dir reißen sich die Männer ums Selbstgenähte. Unglaublich! *lach*

    Ich glaube ja, dass Mützen mit den zweiten Socken verwandt sind. Die machen sich auch gerne dünne. :-))

    Liebste Grüße
    Katharina :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi*
      Das erklärt, warum die Jacke und die Leggings aus dem Stoff noch hier sind... *schmunzel*
      Ich darf meinem Mann demnächst sogar mal ein Shirt nähen! *stolzguck* :-)

      Löschen