Dienstag, 17. März 2015

Leseknochen

Ein Leseknochen... jaaaaa, ich hab inzwischen auch einen genäht. *gg*

Eigentlich sogar zwei, denn einen gab es zur Probe für das kleine K, den er schon haben wollte, bevor ich die Wendeöffnung ganz zu hatte. ;-)



Der "richtige" Leseknochen ging an meine Frau Mutti via Weihnachtsmann und zwar in Begleitung eines kleinen Lesezeichens...
Während ich gemütlich auf der Couch die Wendeöffnung schloss, stand sie auf einmal vor der Tür und das große K hat ihr direkt aufgemacht. *hilfe*...  Ich war aber schnell genug damit verschwunden... ;-)


Als ich noch ein Digitalisierungsprogram zur Probe hatte, hab ich das Buch gemacht, das jetzt die eine Seite ziert.


Somit bin ich diesbezüglich nicht mehr jungfräulich... *hüstel*
Die Stoffe habe ich aus dem hiesigen Patchwork-Laden mitgebracht, wo ich immer noch etwas Gutscheingeld habe. *gg*

Passend dazu habe ich ihr später noch ein Mugrug nach Gesine-Art geschenkt, aber nun finde ich das Foto nicht wieder. Hab ich überhaupt eins gemacht? *öhm* Man wird ja echt nicht jünger... *unschuldigpfeiff*

Dann reiche ich das eben nach, wenn ich das finde.

Bis dahin kann ich ja mal mit dem Leseknochen beim Creadienstag vorbeischauen.
Eine Kissenparty gab es doch auch irgendwo, oder nicht?


PS: Wer LinkParties mag, kann sich ja vielleicht nochmal meine Idee anschauen... ;-) ->klick

PPS: Bei Instagram habe ich ein Bildchen mit dem Mugrug gefunden. Das gibt es denn jetzt noch hinterher...



Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    herzlichen Glückwunsch, dass du es geschafft hast und nicht als alte Leseknochen-Jungfer in di Geschichte eingehen musst!

    Das war bestimmt echte Knochenarbeit, was? Hat sich aber gelohnt - das Kissen ist super! Toll finde ich auch das passende Lesezeichen!
    Vielleicht würde ich auch das passende MugRug toll finden, aber so ohne Foto? *giggel*

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Tag!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Helga,
      eine Last fiel von meinen Schultern *lach* Ich muss nicht ohne Leseknochen alt und grau werden... *gg*

      Ich hab dir nochmal ein Bildchen vom Mugrug rausgesucht. Ich weiß echt nicht, wo die auf der Festplatte hinverschwunden sind. Kein einziges meiner Mugrugs sind noch da....
      Aber dafür die anderen Mugrugs und darum knipps ich die einfach neu... ;-P *ätschi*

      Dir wünsche ich auch einen wunderschönen Tag :-*
      Liebe Grüße
      AnnL

      Löschen
  2. Sehr schön dein Leseknochen. Aber auch das Lesezeichen und der Mugrug sowieso. Und hier sehe ich auch, dass das gar keine Weihnachtskugeln auf dem Bändchen sind, sondern Herzen. Asche auf mein Haupt. Brauch wohl doch eine Brille für die Instabilder.

    Sei lieb gegrüßt,
    Geo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach dir keine Sorgen, liebe Geo...
      Auch ich vermisse hin und wieder eine Zoomfunktion bei Instagram... ;-)

      Drück dich! :-)

      Löschen
  3. Ah super! Gut, dass Du das Foto noch gefunden hast! Ich frag mich auch manchmal, wo ich meinen Kopf habe *hihi :-))
    Na jedenfalls hast Du schöne Geschenke gezaubert! Perfekt, für Leseratten, Kuschelfreunde und Teetrinker, oder eben für Jemanden, der alles gleichzeitig ist! Deine Mutti hat sich bestimmt sehr gefreut!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch und edel, Knochen und MugRug! Dann bin ich ja mal gespannt auf deine nächsten Digitalisierungsschritte :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen